Rückblick

Vorlesen in der Sparkasse am 14.11.18

Passend zum Bundesweiten Vorlesetag der Stiftung Lesen veranstalteten wir bereits zum dritten Mal „Vorlesen an ungewöhnlichen Orten“. In diesem Jahr ging es in die Sparkasse und es wurde den Kindern sogar ein Blick in den Tresorraum gewährt.

Gespannt folgten die 7 Hobbydetektive der Geschichte um den Detektivclub „Schwarze Pfote“. Merlin, Fips, Charlotte und natürlich der Hund Hugo ermitteln im Fall des Bankraubs in der Hommelsdorfer Sparkasse. Unsere Detektive durften auch mehrere Rätsel lösen. Als Belohnung bekamen sie dann eine Urkunde und selbstverständlich auch einen Anteil der Beute des Bankraubs in Form von Süßigkeiten.

 


bücherflohmarkt am 27.10.18

Am Samstag, den 27.10.18  von 10-13 Uhr verkaufetn wir wieder Bücher KILOWEISE bei unserem Bücherflohmarkt "Hin und Weg".


weinlese am 28.9.18

Am Freitag, den  28.9.2018  fand nun schon zum dritten Mal die Veranstaltung  „Wein-Lese“ der Öffentlich-evangelischen Bücherei Markt Erlbach in der herbstlich und stimmungsvoll dekorierten Gärtnerei Wittmann statt. Die etwa 35 Besucher wurden bei einem Gläschen Wein und musikalischer Umrahmung auf einen spannenden Leseherbst eingestimmt. Nach der Vorstellung mehrerer Comics sowohl für Kinder als auch Erwachsene, die ganz aktuell in das  Sortiment der Bücherei aufgenommen wurden, konnten sich die Zuhörer auf Textpassagen aus Büchern verschiedener Genre freuen. Es wurden u.a. die Romane „Der Zopf“ von Laetitia Colombani und „Die rothaarige Frau“ von Orhan Pamuk vorgestellt. In der darauf folgenden Pause konnten sich die Gäste an einem kleinen Buffet bedienen, sich am Büchertisch über Neuheiten  informieren oder sich schon das ein oder andere Weihnachtsgeschenk in Form von Selbstgestricktem sichern. Nach diesem  kurzen Intermezzo folgten Auszüge aus dem erst kürzlich erschienenen Roman „Neujahr“ von Juli Zeh sowie der Gesellschaftssatire „Die Hungrigen und die Satten“ von Timur Vermes, der nach seinem erfolgreichen Erstlingswerk „Er ist wieder da“ erneut überzeugen konnte. Danach standen Wassily Kandinsky, Pablo Picasso und Marc Chagall im Vordergrund bzw. Bücher, die sich mit Frauen beschäftigen, die in Verbindung zu diesen herausragenden Künstlern standen: „Die Malerin“ von  Mary Basson, „Madame Picasso“ von Anne Girard und „Die Tochter des Malers“ von Gloria Goldreich aus der Romanbiografie-Reihe Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe. Als amüsanten Abschluss des Abends wurde das sogenannte Trostbuch für Alterspubertierende „Es ist nur einen Phase, Hase“ von  Maxim Leo und Jochen Gutsch vorgestellt, das heiter und humorvoll den Alltag der Generation Ü-50 beschreibt. Es war in kurzweiliger, gelungener Abend mit guten Gesprächen, leckeren Snacks und natürlich interessanten Lesetipps.

 

Rudolf Born von der Sparkasse übergibt Beate Pfänder einen Betrag über 1000,00 € für die Leo-Nord "Onleihe-Lizenz",

 

Bilder unten: unser Büchertisch und die selbstgestrickten Decken und Kissen, die zugunsten unserer Bücherei verkauft wurden.


ferienprogramm

 

Bei unserem Ferienprogramm: Punkt, Punkt, Komma, Strich - konnten sich nach dem Vorlesen alle Künster ihr eigenes Kunstwerk schaffen - das hat Spaß gemacht und es sind tolle Bilder entstanden!


Lebende bücher am 12. April

Während unserer Öffnungszeit am Donnerstag, den 12. April 2018, von 17 – 19 Uhr konnten Sie mit Ihrem Leserausweis wieder Lebende Bücher ausleihen und in einem persönlichen Gespräch interessante Personen und ihre Geschichte kennenlernen.

 

Es handelte sich dabei um:

 

- Die junge Franzi, die ein Jahr lang in Afrika war

- Martin, der als Punk lebt

- Markus, der seit vielen Jahren an Multipler Sklerose leidet

 

Wir möchten uns ganz herzlich bei den Besuchern und vor allem bei den "Lebenden Büchern" bedanken.

 


Bücherflohmarkt "hin und weg"

Am 10. März 2018 wurden bei unserem schnellen Bücherflohmarkt „Hin & weg“ ausgemusterte Bücher für 2 € pro Kilo verkauft. Rund 50 Besucher brachten uns einen Erlös von 170 €!!!


Adventsstübchen und Bürgerhaus-adventskalender

In unserem stimmungsvollen Adventsstübchen fanden die Besucher wie jedes Jahr ein reichhaltiges Angebot an Weihnachtsbüchern für die ganze Familie.

 

Die Fenster des Bürgerhauses wurden für den Bürgerhaus-Adventskalender fleißig dekoriert und jeweils um 18:00 Uhr geöffnet. Von der Bücherei wurde als Fensterpate auch ein "Adventstürchen" gestaltet. Am 16.12.17 wurde dieses gelüftet. Wir haben Geschichten mit nach Hause gegeben – zum gemütlichen Vorlesen oder Selberlesen und für das leibliche Wohl wurde an unserem Stand gesorgt.


Mini Hobbykünstler-Markt bei uns im Stifterzimmer!

Wir hatte Sie vom 23.10.17 – 10.11.17 jeweils zu den Büchereiöffnungszeiten  eingeladen unseren kleinen Hobbykünstlermarkt  zu besuchen! Kreative Menschen stellten ihre Schätze aus zum Anschauen und Kaufen.

 


weinlese in der gärtnerei Wittmann

Am Freitag, den 06.10.17  fand in der Gärtnerei Wittmann in Markt Erlbach eine ganz besondere Veranstaltung statt:

 

In stimmungsvoller Umgebung stellte das Bücherei – Team neue Medien vor und stimmte die Zuhörer so auf einen spannenden Leseherbst ein.

 

Rund 40 Besucher folgten der Einladung der Öffentlich Evang. Bücherei in die wunderschön dekorierte Gärtnerei.

Bücher aus verschiedenen Genres wurden vorgestellt, unter anderem "Die Geschichte der Bienen" von Maja Lund, "Die Stille unter dem Eis" von Rachel Weaver und die Janosch-Biografie "Wer fast nichts braucht, hat alles" von Angela Bajorek.

 

Auch kulinarisch wurden die Gäste verwöhnt und konnten sich an einem kleinen Buffet bedienen, ein Gläschen Wein genießen und sich an einem Büchertisch über Neuheiten der Bücherei informieren.

 


vorlesen bei der feuerwehr am 22. Juli

Letztes Jahr fand unsere Aktion „Vorlesen an ungewöhnlichen Orten" im Hallenbad statt. Am 22.7.17 war die Bücherei bei der Feuerwehr zu Besuch.

 

Es wurde unter anderem die Geschichte der Feuerwehrmaus Florentine vorgelesen, ein Feuerwehrauto gebastelt und Holz-Flammen mit dem Feuerwehrschlauch gelöscht. Zum Abschluss durften die Kinder noch im Feuerwehrauto mitfahren.


lebende bücher am 27. april

Nachdem unsere Aktion letztes Jahr ein Erfolg war, haben wir sie wiederholt. Wir konnten drei Frauen gewinnen, die am 27. April bereit waren, Einblick in das Besondere in ihrem Leben zu geben:

 

Ein 16-jähriges Adopitivkind, eine Frau, die als Kleinkind ertaubt ist und eine Hospizhelferin.

 

Sehr unterschiedlich, aber gleichermaßen interessant. Unsere Leser konnten sich in

einer abgetrennten Ecke mit dem „lebenden Buch“ zurückziehen und alles fragen, was

sie zum Thema schon immer wissen wollten. Dies wurde gerne genutzt und alle Beteiligten fanden

die Aktion bereichernd und schön.

 

 Für nächstes Jahr können Sie uns gerne Themenvorschläge nennen, damit auch Ihr Lieblingsbuch „lebendig“ werden kann. Schreiben Sie eine mail, rufen uns an oder nennen das gewünschte Thema unseren Mitarbeiterinnen bei Ihrem nächsten Büchereibesuch


versteigerung unserer Klassikerbox

 

Die Versteigerung ist beendet. Die Klassikerbox hat für 50,00 € den Besitzer gewechselt.


Bücherflohmarkt am 01.04.17

Bei unserem schnellen Bücherflohmarkt „Hin & weg“ am 1.4.17  hatten Sie gerade einmal 2 Stunden Zeit, um Ihre Schnäppchen zu jagen!

 

Wir verkauften ausgemusterte Bücher KILOWEISE an knapp 50 Besucher und konnten damit rund 100 € einnehmen.

 


Bamberger literaturfestival

Das Bamberger Literaturfestival fand vom 2.2.17 bis 18.2.17 statt. Nach dem großen Erfolg des letzten Jahres ging es nun in die zweite Runde. Einige Lesungen waren bereits schnelle ausverkauft. Weitere Informationen unter:

www.bamberger-literaturfestival.de

 


bürgerhaus-adventskalender

 

In unserem stimmungsvollen Adventsstübchen fanden die Besucher wie jedes Jahr ein reichhaltiges Angebot an Weihnachtsbüchern für die ganze Familie.

 

Die Fenster des Bürgerhauses wurden fleißig dekoriert und werden jeweils um 18:00 Uhr geöffnet. Von der Bücherei wurde als Fensterpate auch ein "Adventstürchen" gestaltet. Am 22.12.16 wurde dieses gelüftet.

 


Bundesweiter Vorlesetag am 18.11.16

Anlässlich des Bundesweiten Vorlesetages der "Stiftung Lesen" am 18.11.16  wurde Vormittags im Wegfeld Kindergarten vorgelesen. Unter Verwendung eines "Kamishibai", einem japanischen Erzähltheater wurde die Geschichte von Quaki, dem Frosch erzählt.

 

Am Nachmittag wurde  für Kinder im Alter von 6-8 Jahren im Rangaubad einiges geboten: zwei Piratengeschichten wurden vorgelesen und die Kinder konnten im Wasser auf Schatzsuche gehen.


Geburtstag Christine Nöstlinger

Christine Nöstlinger, die bekannte östereichische Kinderbuchautorin, die vor allem mit ihren "Franz..."-Geschichten viele Kinderherzen höher schlagen lässt, feierte am 13. Oktober ihren 80. Geburtstag!

In unsem Ausstellungsregal konnten viele spannende und lustige Bücher von ihr entdeckt werden. Neu erscheint auch anlässlich Ihres Geburtstages eine Verfilmung ihres Bestsellers "Maikäfer flieg", den wir, sobald dieser verkäuflich ist, auch anschaffen werden.


"weinlese"

Am Freitag, den 30.9.16  fand in der Gärtnerei Wittmann in Markt Erlbach eine ganz besondere Veranstaltung statt:

 

In stimmungsvoller Umgebung stellte das Bücherei – Team neue Medien vor und stimmte die Zuhörer so auf einen spannenden Leseherbst ein.

 

Rund 40 Besucher folgten der Einladung der Öffentlich Evang. Bücherei in die wunderschön dekorierte Gärtnerei. Bücher aus verschiedenen Genres wurden vorgestellt, wie z.B. das Kinderbuch: „Nur ein Tag“ von Martin Baltscheit, das neue Jugendbuch von Ursula Poznanski: „Elanus“ oder der Roman „Baba Dunjas letzte Liebe“, geschrieben von der russisch-deutschen Autorin Alina Bronsky.

 

Auch kulinarisch wurden die Gäste verwöhnt und konnten sich an einem kleinen Buffet bedienen, ein Gläschen Wein genießen und sich an einem Büchertisch über Neuheiten der Bücherei informieren.

 

 

Aus der Küche unseres Bücherei-Teams zum Nachbacken:  Leckereien vom "Weinlese-Abend"

 

Zwiebelkuchen ohne Boden

 

Zutaten:

500 Gr. Zwiebeln, 200 Gr. Geriebenen Käse, 200 Gr. Schinkenwürfel, 200 Gr. Mehl, 200 ml Sahne, Pfeffer, Paprika, Kümmel, 3 Eier

 

Zwiebeln halbieren und dann in Streifen schneiden, Schinkenwürfel mit etwas Butter in einem Topf anbraten, Zwiebeln dazugeben und weiter dünsten. Masse etwas abkühlen lassen und kräftig würzen. Sahne, Mehl und Eier mit der Zwiebelmasse vermischen und gut verrühren. Zwiebelkuchen kann in einer gefetteten Auflaufform oder auch in Muffinförmchen (optimal Silikon) gebacken werden.

 

Backzeit ca. 20-30 Minuten bei ca. 200 °C – mittlere Schiene.

 

Varianten mit mehr Käse, mit und ohne Schinken oder Salami einfach ausprobieren.

 

 

 Apfelbrot

 

Zutaten:

Ca. 600 Gr. Äpfel geschält, entkernt – grob mit dem Mixer zerkleinert

 200 Gr. Braunen Zucker

 100 Gr. getrocknete Aprikosen und 100 Gr. Walnüsse grob mit dem Mixer zerkleinert.

 1 Päckchen Spekulatius-Gewürz . 1 TL Zimt

 500 Gr. Mehl, 1 Backpulver

 200 Gr. Nüsse gemahlen ca. 100 Gr. ganze Haselnüsse

 

Apfelmasse mit dem braunen Zucker vermischen und ein paar Stunden ziehen lassen. Dann alle Zutaten nacheinander hinzugeben und immer gut vermischen. Am Ende ganze Haselnüsse unterheben und den Teig in einer Kastenform bei ca. 200°C auf der mittleren Höhe ca. 1 Stunde backen. Möglichst im Ofen abkühlen lassen.

 

Varianten mit anderen Nüssen oder getrockneten Früchten einfach ausprobieren.

 


Spinne heißt auf Persisch  Ankabuut

 

Eine ganz besondere Vorlesestunde erlebten 25 Kinder im Evang. Kindergarten in Markt Erlbach!

 

Mit der Anschaffung von mehrsprachigen Kinderbüchern für unsere kleine Asylothek, entstand die Idee, nun auch eine mehrsprachige Vorlesestunde zu organisieren. Mustafa und Ahmad, beide aus Afghanistan, erklärten sich schnell bereit, diese mit zu gestalten. Die beiden siebzehnjährigen Jungen leben seit 9 Monaten in Markt Erlbach und sprechen schon gut unsere Sprache!

 

Die Geschichten von Otto, der freundlichen Spinne, und von Zoe, die ein kleines Igelbaby beim Kastaniensammeln findet, wurden jeweils abwechselnd auf Deutsch und auf Farsi vorgelesen. Einzelne Worte wurden den Kindern vorab erklärt, damit sie diese dann beim Zuhören in der fremden Sprache erkennen konnten.

 

Beim anschließenden Spielen und Basteln waren alle kleinen und großen Kinder mit vollem Eifer dabei, vor allem als es darum ging, den eigenen Namen in persischer Schrift aufgeschrieben zu bekommen!

Kheili mammnun an Ahmad und Mustafa

 


Literaturfestival "Lesen" in fürth

Das Kulturamt Fürth veranstaltete vom 2. Juni bis 12. Juni 2016 das Literaturfestival "Lesen". Es wurde vieles geboten: vom Freiluft-Lesewohnzimmer über Informationen rund um die Herstellung eines Buchs bis hin zu literarischen Stadtführungen.


"lebende bücher" am 28.4.

Jeder Mensch, mit dem man spricht, ist am Ende eine Schublade weniger!

 

Am 28.4. fand in unserer Bücherei  die Aktion „Lebende Bücher“ statt.

Drei Persönlichkeiten stellten sich den Fragen interessierter Bücherei-Besucher:

 

  • ein beruflich erfolgreicher Mann, der im Alkoholkonsum Entlastung vom Berufsalltag findet und erst nach einer schweren Zeit therapeutische Hilfe annimmt...
  • ein syrischer Flüchtling, der zusammen mit seinem Bruder und seinem Cousin in Markt Erlbach landete...
  • ein angesehener Markt Erlbacher Bürger, der im zweiten Weltkrieg als 7-jähriger zusammen mit seiner Mutter und seiner Schwester aus Karlsbad vertrieben wurde und hier am Ort eine neue Heimat fand...

 

Wir möchten uns ganz herzlich bei den „Lebenden Büchern“ und auch für das Interesse an der Veranstaltung bedanken.

 


osterbasteln

Am 19.3 fand ein Osterbasteln für Kinder im Alter zwischen 6 und 8 Jahren statt. Es wurde Geschichten gelauscht und gebastelt. Das Ergebnis konnte sich wirklich sehen lassen:

Bunte Lesezeichen, schöne Karten und ein Strohhalm mit einem lustigen Hasen, der direkt zum Einsatz kam.


Herzlich Willkommen

Eine Gruppe junger Afghanen, die im Moment in Markt Erlbach wohnen, besuchte am Wochenende unsere Bücherei. Neugierig und begeistert schauten sie sich um und schnappten sich auch gleich ein paar Bücher, um ihre bis jetzt erworbenen Sprachkenntnisse anzuwenden. Als Ergänzung zum Schulbesuch und zur weiteren Verbesserung ihrer Deutschkenntnisse können sie sich nun regelmäßig neuen Lesestoff ausleihen.

 

Als Bücherei unterstützen wir dies natürlich sehr gerne und werden heuer bei der Beschaffung einiger Medien   

  besonders darauf achten, wie wir diese für unsere neuen

  Besucher zum Einsatz bringen können.


Darth Vader hat ein neues zuhause

Weil Pascal am Rosenmontag als Ninja verkleidet die Bücherei besuchte, gewann er unseren außerirdischen Besucher!

 

Herzlichen Glückwunsch und viel Spaß damit!

 


bamberger literaturfestival

Vom 22.1. bis 6.2. fand das Bamberger Literaturfestival („Bamlit“) statt. Paul Maar, vor allem bekannt durch das „Sams“, lud am 23.1. zu einer ganz besonderen Veranstaltung in das ETA- Hoffmann-Theater ein.

 

Er las aus seinem 2010 erschienenen Buch „Das fliegende Kamel“, das übrigens auch gerne bei uns ausgeliehen werden kann. Ein Buch für Kinder und Erwachsene, was sich auch bei den Besuchern der Veranstaltung widerspiegelte. Es wurde ein buntes Programm geboten: amüsante Narrengeschichten über Nasreddin Hodscha, dem Till Eulenspiegel aus dem Orient und passend dazu Musik auf mittelalterlichen Instrumenten der „Capella Antiqua Bambergensis“. Es waren auch die Musiker Murat Coskun und Ibrahim Sarialtin mit von der Partie. Sie trugen die ein oder andere Geschichte auf türkisch vor und spielten virtuos auf Rahmentrommel und Saz.

 

Die gelungene Kombination aus Lesung und orientalischer Musik entführte das Publikum in eine Welt von an Bäumen hängenden Melonen und eben auch fliegenden Kamelen. Am Ende der Veranstaltung wurde Paul Maar mit Standing Ovations und einer kurzen Danksagung der Autorin Tanja Kinkel für diesen tollen Abend und auch für sein Engagement im Rahmen des Literaturfestivals geehrt.

 

2013 erhielt „Das fliegende Kamel“ den Preis der Deutschen Schallplattenkritik und wurde vom Auswärtigen Amt in die Ernst-Reuter-Initiative aufgenommen. Im September 2015 wurde es darüber hinaus mit dem LEOPOLD ausgezeichnet, einem begehrten Medien-Preis, der alle zwei Jahre im Sendesaal des WDR vergeben wird.

 


neue medien

Wir starten mit einigen neuen Medien in das Bücherjahr. Bei uns in der Bücherei finden Sie ab jetzt u.a. den neuen Roman von Tanja Kinkel mit dem Titel "Schlaf der Vernunft"  und die Autobiografie von Hape Kerkeling ("Der Junge muss an die frische Luft").

 

Außerdem kann auch Kerkelings Buch zum aktuellen Kino-Film "Ich bin dann mal weg -Meine Reise auf dem Jakobsweg" bei uns ausgeliehen werden.


Zukunftstagung der Öffentl. Ev. Büchereien in Bayern

Zukunftstagung der Öffentl. Evangelischen Büchereien in Bayern:

Eine Veranstaltung zur näheren und fernen Zukunft der Büchereiarbeit in Kirchengemeinden wurde Anfang Januar von Pf. Eichinger und Beate Pfänder besucht. In diesen Zeiten zunehmender Digitalisierung und der damit einhergehenden Änderung des Leseverhaltens in der Gesellschaft stehen unsere Büchereien vor großen Herausforderungen. Selbstverständlich steht der Verleih möglichst aktueller Medien, auch in digitalen Formaten im Vordergrund, doch persönliche Begegnungen und Veranstaltungen werden zunehmend wichtiger, um auch das menschliche Miteinander zu fördern. Ein Austausch darüber mit vielen anderen Büchereileitungen, Kirchenvorständen und Pfarrern war sehr bereichernd.


Adventslesungen

In unserem alljährlichen Adventsstübchen fanden die Besucher ein reichhaltiges Angebot an Weihnachtsbüchern für die ganze Familie. Außerdem konnte dort  bei unseren Adventslesungen stimmungsvollen Geschichten gelauscht werden. Den Beginn machte am 27. November Christian Baldauf mit Erzählungen aus dem Erzgebirge.


Bürgerhaus-Adventskalender

In der Vorweihnachtszeit gab es einen ganz besonderen Adventskalender in Markt Erlbach.

Die Fenster des Bürgerhauses wurden fleißig dekoriert und wurden am jeweiligen Tag um 18:00 Uhr geöffnet. Auch die Bücherei hatte als Fensterpate drei Adventstürchen gestaltet. Diese wurden dann direkt vor Beginn der Adventslesungen "gelüftet".

 


Bundesweiter Vorlesetag

Anlässlich des "Bundesweiten Vorlesetages" am 20.11.15 besuchten unsere Vorlespatinnen Marianne Teichmann und Erna Strunk den Wegfeld Kindergarten. Mit dabei hatten Sie ein Bilderbucherzähltheater und erzählten damit spannende und lustige Geschichten.


Fortbildung in Würzburg

 Beate Pfänder und Ulla Schiller-Irlbacher besuchten Mitte November eine Fortbildung in Würzburg mit dem Thema:  "Grenzüberschreitungen in der Kinder- und Jugendbuchliteratur"

 

Auf dem Bild ist Ulla Schiller-Irlbacher mit dem Autor Martin Baltscheit zu sehen.

 


Leo-Nord Jubiläum

Ende Oktober 2015 feierte die Bücherei Markt Erlbach 1 Jahr Kooperation mit der Plattform "Leo-Nord". Dort können online Medien ausgeliehen werden. Zur Feier des Jubiläums gab es selbst gebackene Lebkuchen mit dem Leo-Nord Logo.


Aktion Lesekoffer

Bei jedem Büchereibesuch im Zeitraum vom

1.7. 15 bis 30.9.15 konnten Stempel für den "Lesekoffer" gesammelt werden. Hier strahlen die Gewinnerinnen der Aktion "Lesekoffer" um die Wette.